SOLARWÄRME
SONNENENERGIE
SOLARSTROM
PHOTOVOLTAIK
PELLETHEIZUNG
KAMINÖFEN
E-LADESTATIONEN SMART HOME AKTUELLES

 

Förderprogramme für erneuerbare Energien

Modernisierung der Heizung

Auch im Jahr 2018 unterstützt der Bund und das Land NRW Investitionen für erneuerbare Energien im Wärmemarkt. Die aktuellen Förderbedingugen für das Marktanreizprogramm finden Sie auf der Seite des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle     (http://www.bafa.de/bafa/de/energie/erneuerbare_energien/index.html)Hier kann man sich auch mit Hilfe der Förderampel über die aktuelle Verfügbarkeit der Fördermittel informieren. 

Die Förderung des Landes NRW erfolgt durch das Programm Progres NRW (http://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/themen/f/foerderpro_progres_nrw/index.php). Diese Fördermittel sind kombinierbar und machen die Umrüstung auf innovative Heiztechnik noch interessanter. Wir informieren Sie über die Fördermöglichkeiten und unterstützen Sie bei der Antragstellung.

Zinsgünstige Darlehen für die Investitionen werden durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau zur Verfügung gestellt. Die aktuellen Konditionen können Sie bei Ihrer Hausbank erfragen, welche auch für die Vergabe der Kredite zuständig ist. 

Photovoltaik
Neben dem guten Gefühl der Unabhängigkeit erhält der Besitzer einer Photovoltaikanlage ein garantierte Einspeisevergütung für den Strom, welcher nicht selbst verbraucht werden kann. Maßgebend für die Höhe der Vergütung ist der Zeitpunkt der Inbetriebnahme. Ab diesem Zeitpunkt ist die Vergütung dann für 20 Jahre plus das Inbetriebnahmejahr gesichert. Die Einspeisevergütung für eine 10 KWp-Anlage auf einem Einfamilienhaus, welche im September 2019 in Betrieb genommen wird beträgt zum Beispiel 10,33 €-Cent. Für später in Betrieb genommene Anlagen werden die Vergütungen entsprechend der Anzahl der zugebauten Anlagen angepasst.  Für den selbsterzeugten Strom, welchen man selbst nutzt, muss für Neuanlagen ab einer Größe von über 10 kWp (vor allem gewerblicher und landwirtschaftlicher Bereich) eine EEG-Umlage von ca. 2,6 €-Cent je Kilowattstunde abgeführt werden. Bei einer Veränderung der EEG-Umlage wird dieser Wert ebenfalls angepasst.
Auch für die Errichtung von Photovoltaikanlagen gibt es zinsgünstige Kredite der Kreditanstalt für Wiederaufbau, welche durch die Hausbank vergeben werden können.
 
 
 
 
 
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
OK